Termine 2018

09.10.2018 | 20 Uhr | Ex-Oberbürgermeister Münchens, Christian Ude

Am 9. Oktober 2018 ist der beliebte Ex-Oberbürgermeister Münchens, Christian Ude, Talkgast in Ruth Eders populärer Life-Talkshow "Ottobrunner Kulturstammtisch".

Ort des Geschehens:

Die Gasttsätte "Ayinger" im Ottobrunner Wolf-Ferrari- Haus, Zeit: 20 Uhr.

Thema des Abends:
Freunden des Rentnerlebens für einen erfolgreichen Politiker.

09.6.2018 | 20.00 Uhr - 21.30 Uhr | P u l s e f o r P e a c e

Impulsen für den Frieden

Liebe Freund*innen der Literatur!

Die litbox2 lädt Sie herzlich ein zu 
P u l s e  f o r  P e a c e.
Was uns bewegt? Die Geister und Zeugen der Vergangenheit senden mahnende Signale und spiegeln sich im zugespitzten Geschehen der heutigen Zeit. Was Sie erwartet?

Ein Ehemann, der aus dem Vietnamkrieg heimkehrt. Eine Gesellschaft, in der Frauen ihre Rechte einfordern. Eine Straße, die SOMME heißt, und Veteranen, die sich treffen. Kann der „pulse for peace“ der neue Meister aus Deutschland werden? Lassen Sie sich mit Autorin Ruth Eder (Prosa) und Autor Gerald Fiebig (Lyrik) von Impulsen für den Frieden erfassen, die heute so aktuell sind wie seit Jahrzehnten nicht.

Wann? 
Samstag, 9.6.2018, 20.00 Uhr - 21.30 Uhr

Wo?
Kulturzentrum KiM-Kino, Einsteinstr. 42 (Untergeschoss), U4/U5 Max-Weber-Platz, barrierefreier Zugang.

Eintritt?
6 €. Beim fünften Besuch der litbox ist der Eintritt frei.

Was sonst noch? 
Bringen Sie gern alle Freunde mit, die mit uns Impulse für den Frieden teilen möchten.

Gerald Fiebig, geb. 1973, lebt in Augsburg. Er ist als Lyriker und Audiokünstler tätig und leitet dort das Kulturhaus abraxas. Dieses Gebäude bildet das Thema der Gedichte in seinem aktuellen Band „nach dem nachkrieg“. Fiebig gab in den 1990ern die Literaturzeitschrift „Zeitriss“ mit heraus und veröffentlichte zwischen 1995 und 2006 acht Gedichtbände. Ab 2006 konzentrierte er sich auf seine klangkünstlerische Arbeit und realisierte Radiostücke, Tonträger und Klanginstallationen. Mit „nach dem nachkrieg“ legt die Kölner parasitenpresse nun Fiebigs ersten Lyrikband in mehr als einem Jahrzehnt vor.

Fiebigs Arbeit wurde mit mehreren Auszeichnungen gewürdigt. Neben dem Preis der Münchner Literaturzeitschrift TORSO erhielt er zweimal den Kunstförderpreis der Stadt Augsburg in der Sparte Literatur. Ferner war er in der Vorauswahl für den Leonce-und-Lena-Preis und den Dresdner Lyrikpreis.  https://geraldfiebig.wordpress.com

Ruth Eder, eine 68erin durch und durch, ist Schriftstellerin und Journalistin. Sie ging 1968 für Frieden auf die Straße, kämpfte gegen Wasserwerfer und für Frauenrechte. Ho Ho Ho Chi Minh, war damals ihr Klopfzeichen und ist es lange geblieben. Deshalb befasst sich auch ihr aktueller Roman ABGRUND, der zur Frankfurter Buchmesse 2018 im Berliner Verlag „Edition Noack & Block“ erscheint, mit dieser Ära und dem damals in Studentenkreisen heftig bekämpften Vietnamkrieg. Wieder kam der Impuls für das Thema auch bei diesem Buch aus ihrem eigenen Leben. Sie schildert in dem überwiegend fiktionalen Roman die Liebes- und Leidensgeschichte der jungen Deutschen Judith mit dem amerikanischen Kampfhubschrauber-Piloten Don, der schließlich an seinem Vietnamkriegs-Trauma zugrunde geht.

Ruth Eder war lange bei renommierten Münchner Zeitungen und Zeitschriften als Redakteurin tätig, zuletzt als leitende Redakteurin beim Münchner Lifestyle- Magazin „Ambiente“ im Burda-Verlag. Seit Geburt ihrer Tochter ist sie im eigenen Medienbüro bei München tätig. www.ruth-eder.de

Sie haben den Themenabend im April verpasst? Eine kurze Rückschau gibt es auf litbox2.de

18.04.2018 | 19.30 Uhr | SZ-Edelfeder Hermann Unterstöger

SZ-Edelfeder Hermann Unterstöger ist der nächste Talkgast bei Ruth Eders traditioneller Talkshow KULTUR-STAMMTISCH im Ottobrunner Wirtshaus AYINGER.
18.04.2018 | 19.30 Uhr

21.02.2018 | 19.30 Uhr | Verlegerin Antje Kunstmann

Die Verlegerin Antje Kunstmann ist der nächste Talkgast bei Ruth Eders traditioneller Talkshow KULTUR-STAMMTISCH im Ottobrunner Wirtshaus AYINGER.
21.02.2018 | 19.30 Uhr